Umweltschutz-Initiativen: Ein essenzieller Beitrag zum Schutz unseres Planeten

Wir leben in einer Ära, in der die Forderung nach dem Schutz unserer Umwelt wichtiger ist als je zuvor. Die besorgniserregenden Warnungen von Forscher:innen in den 1980er Jahren über das globale Waldsterben sind in unserer gegenwärtigen Realität unübersehbar geworden. Uns steht nun eine irreversible Klimakrise bevor, die unaufhaltsam näher rückt. Daher ist es unumgänglich, dass jede:r Einzelne eine aktive Rolle bei der Wahrung unserer Umwelt übernimmt und zur Erhaltung unseres Planeten für zukünftige Generationen beiträgt.

Für uns, als engagierte Stiftung, haben Umweltschutz-Projekte höchste Priorität. Unser Engagement beinhaltet jedoch mehr als nur leere Worte oder rein symbolische Handlungen. Wir streben danach, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um eine nachhaltige Veränderung herbeizuführen und die Verantwortung für die Rettung unseres Planeten zu übernehmen.

Ein zentraler Teil unserer Arbeit besteht darin, Aufforstungsprojekte zu fördern und gleichzeitig den Schutz bestehender Wälder zu gewährleisten. Insbesondere ist uns der Erhalt der enorm wichtigen Tropenwälder, borealen Altwälder und europäischen Mischwälder ein Anliegen. Diese vielfältigen Wälder stellen eine unverzichtbare Lebensgrundlage für unzählige Tier- und Pflanzenarten dar und spielen eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz.

Uns ist bewusst, dass es nicht ausreicht, nur auf ökologischer Ebene zu agieren. Umweltschutz erfordert auch ein politisches Engagement. Es ist daher unabdingbar, politische Hebel zu nutzen und sich für den Umweltschutz auf politischer Ebene stark zu machen. In diesem Sinne engagiert sich unsere Stiftung auch aktiv in politischen Belangen, um den Umweltschutz voranzutreiben. Wir arbeiten mit umweltpolitischen NGOs zusammen, um nachhaltige Umweltpolitik zu fördern und Lobbyarbeit für den Schutz unserer Erde zu unterstützen.
Unsere Stiftung ist jedoch nicht nur auf die Politik fokussiert. Wir glauben fest daran, dass der Schutz unserer Umwelt eine gemeinschaftliche Anstrengung erfordert. Daher ist es unser Anliegen, auch die Gesellschaft für diese Herausforderung zu sensibilisieren und aufzuklären. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Kampagnen versuchen wir, das Bewusstsein für die Dringlichkeit des Umweltschutzes zu schärfen und die Öffentlichkeit für die Bedeutung von Umweltschutz-Initiativen zu sensibilisieren.

Unser Engagement für den Umweltschutz ist eine Antwort auf die Dringlichkeit der gegenwärtigen ökologischen Krise. Aber es ist auch eine Investition in die Zukunft unseres Planeten. Wir sind fest davon überzeugt, dass durch den Schutz unserer Umwelt nicht nur unsere Lebensqualität verbessert, sondern auch ein lebenswerter Planet für kommende Generationen gesichert werden kann. Jede:r von uns hat die Möglichkeit, dazu beizutragen, und wir laden alle ein, sich uns anzuschließen und gemeinsam für den Erhalt unserer Erde einzustehen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass unsere Stiftung einen Mehrschichtenansatz für den Umweltschutz verfolgt. Unser Engagement umfasst Aufforstungsmaßnahmen und den Schutz bestehender Wälder, politische Arbeit zur Förderung nachhaltiger Umweltpolitik und gesellschaftliche Sensibilisierung für die Bedeutung des Umweltschutzes. Indem wir diese verschiedenen Aspekte miteinander verbinden, hoffen wir, einen wesentlichen Beitrag zur Lösung der dringendsten ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu leisten. Ihre Unterstützung und Ihr Engagement sind entscheidend für unseren gemeinsamen Erfolg bei der Bewältigung dieser monumentalen Aufgabe.

danielschlegelumweltstiftung-planting-trees-as-part-reforestation-process
danielschlegelumweltstiftung-planting-trees-as-part-reforestation-process

Interessante Projekte

Spendenaktion läuft
In Zusammenarbeit mit SOS-Kinderdorf Berlin konnten schon mehrere Gruppen aus der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule und der Carl-Bolle-Grundschule am Wildnistracking teilnehmen....
Bei dem Hof handelt es sich um einen Bio-Gemüsebaubetrieb in Großwoltersdorf im nördlichen Havelland....
Spendenaktion läuft
Auf der kapverdischen Insel Santiago befindet sich im nördlichen Teil der Stadt Tarrafal das Bildungs- und Freizeitzentrum Delta Cultura, das 2002 von Florian Wegenstein...
Der Glashüpfer e.V. ist der Trägerverein des Gärtnereiprojekts PeterSilie und Eigentümer eines Gärtnereigeländes in Oberweimar nahe Marburg.
Seit Herbst 2022 unterstützt die Stiftung die Bastas mit einer Förderung bei der Anlage und Pflege eines Agroforstsystems.
Spendenaktion läuft
Spendenaktion läuft
Auf der kapverdischen Insel Santiago befindet sich im nördlichen Teil der Stadt Tarrafal das Bildungs- und Freizeitzentrum Delta Cultura, das 2002 von Florian Wegenstein und seiner Frau Marisa gegründet wurde.
Landwirtschaft und Klima sind eng miteinander verknüpft. Zum einen leidet der Lebensmittelanbau dramatisch unter den Folgen der Klimakrise.
Jedes Jahr organisieren der Moabiter Ratschlag e.V., der OTTO-Spielplatz und einige andere engagierte Akteur:innen die Moabiter Bildungs- und Aktionswoche.
Ein ehemaliges Ackergrundstück in der Region um Alfhausen in Niedersachsen ist um 20 Bäume reicher. Dafür haben wir mit Freunden gemeinsam angepackt und die alten Obstsorten selbst eingepflanzt.
In Rumänien befinden sich Europas letzte Urwälder. Illegale Rodung war in den letzten Jahrzehnten jedoch enorm. Seit vielen Jahren kämpft die einheimische Organisation Agent Green für die Wiederherstellung und Erhaltung der Wälder.
Die untere Havel ist eines der bedeutsamsten Feuchtgebiete Europas. Über Jahrzehnte hinweg wurde sie begradigt, eingedeicht, Feuchtwiesen trockengelegt und Seitenarme entfernt.
Wo es auf Bundesebene in Bezug auf das Thema Umweltschutz hakt oder bürokratische Hürden als Blocker dienen, kann man auf kommunaler Ebene als Bürger:in erfolgreiche Kampagnen starten. Die Strukturen und Voraussetzungen sind vorhanden.
Steigende Temperaturen, anhaltende Dürreperioden und Abgase machen dem Baumbestand in Berlin zu schaffen.
Nach oben scrollen